Unbekannte Länder

 

Faszinierendes Vietnam – Wirtschaftswunder mit Nebenwirkungen

 

Referent: Claudio Zingg

Datum: 05. März 2019

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Kantonsbibliothek, Frauenfeld

 

Mit einer Bilderreise tauchen wir in das landschaftlich und kulturell beeindruckende Land ein und treffen auf eine spannende Welt voller Frage- und Ausrufezeichen. Seit der wirtschaftlichen Öffnung 1986 entwickelt sich Vietnam in Riesenschritten. Davon profitiert jedoch der Norden entlang der chinesischen Grenze nur beschränkt. Wie versucht die schweizerische Entwicklungszusammenarbeit diesen benachteiligten Regionen zu helfen? Welche Nebenwirkungen zeigt die rasante Entwicklung? Welche kulturellen und politischen Rahmenbedingungen halten die schnell wachsende Bevölkerung zusammen?

Unbekannte Länder

 

Afrikas Chancen

 

Referent: Ruedi Küng

Datum: 19. Februar 2019

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Kantonsbibliothek, Frauenfeld

 

Afrika gilt bei uns als Kontinent der Krisen, Krankheiten und der Korruption. Tatsächlich bilden die afrikanischen Länder immer wieder die Schlusslichter der Statistiken, bei denen es um Einkommen, Lebensstandard, Gesundheit, Bildung und gute Regierungsführung geht. In neuerer Zeit schätzen insbesondere Wirtschaftsfachleute Afrika aber auch viel positiver ein und wollen auf dem zweitgrössten Kontinent mit seinen 1,2 Milliarden Bewohnerinnen und Bewohnern Potenziale für eine bessere Zukunft erkennen. Ein Afrika der Verhängnisse und ein Afrika der Chancen - das eröffnen uns genauere Blicke aus unterschiedlicher Perspektive auf den Kontinent.

Unbekannte Länder

 

Kongo: Ein gescheiterter Staat

 

Referent: Hansjörg Enz

Datum: 05 Februar 2019

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Kantonsbibliothek, Frauenfeld

 

Hansjörg Enz lebte von 2008 bis 2010 in Bukavu, der Hauptstadt des Südkivu, sein Verein unterhält seit 2009 eine Primarschule (www.maendeleo.ch). Er berichtet über seine Erfahrungen und versucht zu ergründen, warum in einem Land, das alle erdenklichen Bodenschätze besitzt, die meisten Menschen in bitterster Armut und Rechtlosigkeit leben. Er vergleicht auch mit den Nachbarland Rwanda, das sich ganz anders entwickelt.

 

Literatur:

David Van Reybrouck, Kongo, eine Geschichte (2013): Suhrkamp, 3. Auflage - das Standardwerk zum Kongo

Tim Butcher, Blood River, Meine Reise ins dunkle Herz des Kongo (2018): Piper, 3.Auflage

Interessengemeinschaft Volkshochschule Frauenfeld c/o Albert Bargetzi Wielsteinstrasse 46 8500 Frauenfeld