Die nächste Veranstaltung:

"Challenge Medienwandel@SRF"
Wie können die Ansprüche an den "Service public" im digitalen Zeitalter noch erfüllt werden?

Nathalie Wappler

Die Referentin
 
Nathalie Wappler
Direktorin SRG + stellvertretende Generaldirektorin SRG SSR

Lebenslauf
Nathalie Wappler studierte an der Universität Konstanz Geschichte, Politik und Germanistik. Auslandsstudien führten sie an die Universität von Bristol in Grossbritannien und an die Stanford Universität in Kalifornien. Seit März 2019 ist sie Direktorin von Schweizer Radio und Fernsehen SRF und seit 2020 stellvertretende Generaldirektorin der SRG SSR. Zuvor verantwortete sie als Programmdirektorin beim Mitteldeutschen Rundfunk MDR in Halle an der Saale das TV-, Radio- und Online-Programm in den Bereichen Kultur, Jugend, Bildung und Wissen sowie die Klangkörper und war Vorsitzende der ARD-Hörfunkkommission. Frühere Stationen in den audiovisuellen Medien lagen bei 3sat, ZDF und dem damaligen Schweizer Fernsehen SF als Redaktorin, CvD, Redaktions- und Gesprächsleiterin. Als Kulturchefin SRF führte Nathalie Wappler 2011-2016 die Fernseh-, Radio- und Onlineredaktionen zusammen. Sie modernisierte Radio SRF 2 Kultur und entwickelte neue Film- und Serienstrategien. In der sich rasant verändernden Medienwelt liegt die heutige Herausforderung für SRF-Direktorin Nathalie Wappler darin, mit Video und Audio auch in der digitalen Zukunft den Nutzerbedürfnissen gerecht zu werden, den Service public-Auftrag für die gesamte Deutschschweiz in den Bereichen Sport, Unterhaltung, Kultur und Information zu erfüllen und dabei das Unternehmen SRF laufend weiterzuentwickeln.

Referatsinhalt
On-Demand-Medien, Streaming, Online-Formate, politischer Druck auf das Finanzierungsmodell und eine aufstrebende Konkurrenz durch Private: als öffentliches Medienhaus muss sich SRF vielen Herausforderungen stellen. Wie kann SRF in diesem Wettbewerb bestehen? Wie können die Ansprüche an den «Service public» und qualitativ hochwertige Medieninhalte im digitalen Zeitalter noch erfüllt werden? Wohin bewegen sich das Schweizer Radio und Fernsehen mit Blick auf eine Generation, die kaum noch lineare Medien nutzen? SRF Direktorin Nathalie Wappler zeigt den Weg in die Zukunft.

Veranstaltungsdetails
Datum:          7. März 2024
Ort:               Rathaus Frauenfeld
Beginn:          19:30 Uhr

Türöffnung:    18:45 Uhr
Eintritt:          CHF 15.- (Mitglieder CHF 5.-)
 
    
 

Die folgende Veranstaltung

Bevölkerungsschutz

Aktuelle und zukünftige Herausforderungen.

Donnerstag, 21. März 2024 - 19:30 Uhr
Rathaus Frauenfeld

Referent
Hans Peter Schmid
Amtsleiter Bevölkerungsschutz und Armee des Kantons Thurgau

Lebenslauf
Aufgewachsen in Frauenfeld, Besuch des Seminars in Kreuzlingen, Lehrer im Spannerschulhaus Frauenfeld, Mitarbeit in der Schulbehörde als Vertreter der Lehrerschaft, Feuerwehr-Kommandant in Frauenfeld, Abteilungsleiter Berufsfeuerwehr Schutz und Rettung Zürich, Stabsoffizier im Artillerieregiment 11, Stabschef des regionalen Fühungstabes Frauenfeld, verheiratetet mit Beatrice, zwei Kinder, Amtsleiter Bevölkerungsschutz und Armee und Stabschef des kantonalen Führungstabes Thurgau.

Referatsinhalt
Was ist der Bevölkerungsschutz, besondere Einsätze und Lehren daraus. Ukraine/Gaza: Herausforderungen im modernen Krieg.